Fachhochschulreife

Staatl. geprüfte/r Energietechnische/r Assistent/in
(Regenerative Energietechnik)

Stundentafel

Lernbereiche/Fächer

Kürzel

Klasse 11

Klasse 12

Klasse 13

Berufsbezogener Bereich

Regenerative Energietechnik-Wärme

Reget-W

3

3

3

Regenerative Energietechnik-E-Technik

Reget-E

3

3

3

Elektrotechnik-Analog

Etec-A

3

 

 

Elektrotechnik-Verteilnetze

Etec-V

 

2

 

Elektrotechnik-Motoren und Generatoren

Etec-M

 

2

2

Elektrotechnik-Smarthome

Etec-S

 

 

3

Energieinformatik-Digital

EInf-D

2

1

1

Energieinformatik-IT

EInf-IT

2

1

1

Energieinformatik-MSR

EInf-M

 

2

4

Energiewirtschaft

Ewi

2

2

2

Technische Kommunikation-CAD

Teko-CAD

2

 

 

Technische Kommunikation-Projektmanagement

Teko-PM

 

2

 

Naturwissenschaft-Biologie

Nat-Bio

2

 

 

Naturwissenschaft-Chemie

Nat-Chem

 

2

 

Naturwissenschaft-Physik

Nat-Phys

 

 

2

Wirtschaftslehre

Wirt

2

2

2

Mathematik

Mathe

2

2

2

Englisch

Eng

2

2

2

Betriebspraktika

2x sechs Wochen

Berufsübergreifender  Lernbereich

Deutsch/Kommunikation

Deu

2

2

2

Religionslehre

Rel

2

2

2

Sport/Gesundheitsförderung

Sport

2

2

2

Politik/Gesellschaftslehre

Poli

2

2

2

Differenzierungsbereich

Mathematik

Mathe-D

1

1

1

Fachpraxis Materialbearbeitung

Fp-Mb

2

1

 

Gesamtwochenstundenzahl

 

36

36

36

1) Im fachlichen Schwerpunkt soll der Anteil der Laborausbildung/Fachpraxis mindestens die Hälfte des Stundenvolumens betragen.
2) Mögliches erstes schriftliches Fach der Fachhochschulreifeprüfung.
3) Mögliches schriftliches Fach der Berufsabschlussprüfung.
4) Schriftliches Fach der Fachhochschulreifeprüfung.

Betriebspraktika
Die Betriebspraktika umfassen mindestens 12 Wochen (teilweise in der Ferienzeit). Während dieser Zeit sind die Schülerinnen und Schüler über die Schule versichert. Sie sollen Einblick in das Betriebsgeschehen erhalten, Erfahrungen in den berufstypischen Arbeitsmethoden sammeln und einen Überblick über Aufbau- und Ablauforganisation des Betriebes gewinnen.