Die Hochsommerzeit bedeutete am Berufskolleg der Stadt Bottrop oftmals Schwitzen in der Hitze, da es den Flachdachbauten auf dem Schulgebäude an Sonnenschutz mangelte. Damit ist jetzt aber Schluss, denn das B- und C-Gebäude schmücken von außen nun hochmoderne, vollautomatische Sonnenschutzrollos, die allen Klassen eine schattige, ruhige Arbeitsatmosphäre voller Konzentration ermöglichen. „Gerade für Klausuren und Abschlussprüfungen ist es ungemein wichtig, auch bei Temperaturen über 30 Grad Celsius einen angenehm belüfteten und nicht aufgeheizten Raum zu haben“, zeigt sich der stellvertretende Schulleiter Klaus Wiegert sehr erfreut und betont die Modernität der Anlage: „Sonnen- und Windsensoren sorgen nicht nur für Praktikabilität, sondern auch für Langlebigkeit. Die Lernumgebung am BKB ist so noch stärker geworden.“

Einziges Manko: Auf die Möglichkeit der manuellen Steuerung aus den Klassenräumen heraus muss noch gewartet werden. „Der Schulträger arbeitet mit Hochdruck sowohl an der Beschaffung als auch an der Manpower für den Einbau und hofft, alles in den Sommerferien bewältigen zu können - wir hoffen mit!“, so Wiegert.