Als die Sporthalle aufgrund von Wartungsarbeiten an der Tribüne kurzfristig für einen Tag gesperrt wurde, machten die Azubis der Klasse VM21A aus der Not eine Tugend und setzten den Sportunterrichtsinhalt „Ausdauertraining“ mit einer strammen Walking-Einheit an der frischen Luft um. Vom BKB ging es durch den Batenbrock-Park bis hinauf zum Tetraeder und zurück. Die digitale Trainings-App verzeichnete neben dem Verbrauch von 453 Kalorien eine Trainingsleistung von gut 6 Kilometern inklusive 81 Höhenmetern in 67 Minuten, was einer durchschnittlichen Pace von 11:13 min/km entspricht. Da der Großteil der Klasse nicht aus Bottrop kommt, war es für die meisten der erste Besuch des imposanten Wahrzeichens der Stadt. „Nach anfänglichem Gezeter fanden die Schüler das Walken doch ganz entspannend und sie konnten den herrlichen Ausblick auf Bottrop und die Nachbarstädte genießen“, so das Fazit von Sportlehrer Thomas End.

VM Tetraeder