--- Auch während der vorübergehenden Schulschließung ist die Sozialberatung der Schule weiterhin per E-Mail zu erreichen. Das Sekretariat ist für den Publikumsverkehr gesperrt. ---

Stellvertretend für alle Lehrerinnen und Lehrer am BKB möchten wir, dass ihr folgendes wisst:


Ruhen des Unterrichts vom 16. März bis zum 19. April

Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus werden alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen zum 16.03.2020 bis zum Ende der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Unterrichtsmaterial wird digital über die Schülercloud oder Moodle zur Verfügung gestellt. Bei Rückfragen stehen alle Lehrerinnen und Lehrer per E-Mail als Ansprechpartner zur Verfügung. Die E-Mail-Adressen finden Sie unter diesem Link.
 
Für Schülerinnen und Schüler in der dualen Ausbildung sowie in Praktika beschränkt sich die Maßnahme auf den Ausfall des Unterrichts.

Studienorientierung für angehende Gesundheitsprofis

Gerade in Anbetracht der Corona-Krise ist die Wichtigkeit kompetenter Fachkräfte in der Medizin, in der Pflege oder auch im Bereich Pädagogik/Soziale Arbeit nicht genug zu betonen. Das Berufskolleg der Stadt Bottrop leistet seit vielen Jahren erfolgreiche Arbeit, junge Menschen ausbildungs- und studienfit zu machen. Damit aber die am BKB bestens ausgebildeten Schülerinnen und Schüler wissen, was sie mit ihrem erlangten Wissen und ihren angeeigneten Fähigkeiten in der Berufs- und Studienwelt machen können, hat sich am BKB eine umfassende Berufswahlorientierung etabliert.

Genau deshalb besuchte – natürlich vor der Schulschließung – Heike Pieper von der Evangelischen Hochschule in Bochum das BKB und stellte interessierten Schülerinnen und Schülern, die im Bereich Gesundheit und Soziales ihr Fachabitur oder ihre Allgemeine Hochschulreife anstreben, das umfangreiche Studienangebot der Hochschule vor, welches sich auf sechs verschiede Bachelorstudiengänge und verschiedene Masterstudiengänge beläuft. Neben Elementar- und Gemeindepädagogik bilden aber auch die Studiengänge Heilpädagogik und Soziale Arbeit attraktive Anschlussmöglichkeiten. Luisa Franke aus der 1G18 begrüßt diese Möglichkeit, Hochschulen kennenzulernen und die Berufswahlentscheidung zu unterstützen: „Ich bin mir zwar schon recht sicher, dass ich Soziale Arbeit studieren möchte, aber noch nicht genau wo. Durch die Studienwahlorientierung konnte ich bereits die Universität Duisburg-Essen und die Evangelische Hochschule in Bochum als zwei Alternativen kennenlernen.“ weiterlesen...


Erste BKB-LAN-Party ein voller Erfolg

Man kann schier endlose Debatten darüber führen, ob E-Sport nun ein Sport im ursprünglichen Sinne sei und ob es mittlerweile an der Zeit wäre, dass E-Sport eine olympische Disziplin sein solle. Unterschiedliche Meinungen wird man dazu hören, Pro- und Kontra-Argumente würde man abwägen müssen. Doch mit all diesen theoretischen Fragen befassten sich die Organisatoren der ersten BKB-LAN-Party nicht, denn bei ihnen standen das praktische Erleben und das gemeinsame Zocken an erster Stelle. Die 1I 18 A, Mittelstufe des Beruflichen Gymnasiums für Informatik, hatte die Idee für eine erste Implementierung von E-Sport in den Schulkultur-Kanon des BKB und sorgte auch für Vorbereitung und Durchführung des eine Nacht dauernden Events im Lichthof des Berufskollegs. weiterlesen...