Zusatzqualifikation „Geprüfte/r Handelsassistent/-in zbb“

Wir bieten leistungsstarken und leistungswilligen Auszubildenden im Einzelhandel die Möglichkeit parallel zur Ausbildung zum Kaufmann /Kauffrau im Einzelhandel die Zusatzqualifikation „Handelsassistentin / Handelsassistent (ZBB)“ zu erwerben.

Ausbildungsbegleitend erhalten die Auszubildenden im zweiten und dritten Jahr in unserem Wahlqualifikationsbereich drei Stunden Unterricht in den Fächern Handelsmarketing, Personalwesen / Arbeitsrecht, Informations- und Warenwirtschaft und Rechnungswesen. 

Unmittelbar nach der erfolgreich abgelegten Prüfung zum Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel besteht die Chance den Abschluss „Handelsassistentin / Handelsassistent“ zu erwerben.

Die erfolgreiche Absolvierung des Bildungsganges "Geprüfter Handelsassistent - Einzelhandel" ermöglicht die Beschäftigung als Führungskraft der mittleren Ebene (z.B. als Substitut, Abteilungsleiter oder Marktleiter) und die Übernahme entsprechender Fach-­, Organisations­- und Führungsaufgaben im Vertrieb in unterschiedlichen Betriebsformen des Einzelhandels.

Aufnahmevorrausetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme in unsere Wahlqualifikationseinheiten sind gute bzw. sehr gute Noten im berufsbezogenen Bereich des Berufsschulunterrichts des ersten Ausbildungsjahres. Für Auszubildende im Einzelhandel sind das die Fächer Kundenkommunikation und Kundenservice, Warenbezogene Prozesse sowie Wirtschafts- und Sozialprozesse. Zusätzlich verlangen wir ein sehr gutes Sozialverhalten und die Bereitschaft selbstständig zu lernen.

Unsere Förderung Ihrer Azubis

In den Wahlqualifikationseinheiten werden zusätzlich und ergänzend zu den ausbildungsrelevanten Inhalten auch die Inhalte der Zusatzqualifikation vermittelt. Dazu erhalten die Auszubildenden drei zusätzliche Stunden in den Fächern:

  • Handelsmarketing, Personalwesen/Arbeitsrecht
  • Informations- und Warenwirtschaft
  • Rechnungswesen

Fachkräftemangel? Nicht mit uns!

Wir kommen dem Wunsch nach höher qualifizierten Mitarbeitern entgegen! Die Auszubildenden können in den Profilklassen ihre beruflichen Chancen verbessern, erhalten verstärktes kundenorientiertes Verhalten sowie ein fundiertes Verständnis für betriebs- und gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge in Ihrem Unternehmen. Wir fördern, um Auszubildende für ihre Leitungsfunktionen zu qualifizieren.

Die Abschlussprüfung

Die Zentralstelle für Berufsbildung im Einzelhandel (zbb) in Berlin zertifiziert die Zusatzqualifikation "Handelsassistent/-in zbb". Zur Prüfung ist zugelassen, wer die Abschlussprüfung zum/zur Kaufmann/-frau im Einzelhandel nachweist. Die Prüfung zur Zusatzqualifikation "Handelsassistent/-in zbb" besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil.

Die schriftliche Prüfung wird von der zbb bundeseinheitlich erstellt.

Prüfungsaufgaben erstrecken sich auf folgende Prüfungsfächer:

  • Handelsmarketing (Handelsbetriebslehre, Volkswirtschaftslehre)
  • Personalwirtschaft und Arbeits-recht
  • Informations- und Warenwirtschaft (Aufgaben aus Organisation und Daten-verarbeitung)
  • Rechnungswesen

Die mündliche Prüfung ist von einer von der zbb bestellten Prüfungskommission an einem schulnahen Standort abzulegen. Diese wird in Form eines praxisbezogenen Fachgespräches mit höchstens fünf Prüfungsteilnehmern in mindestens einem der Fächer durchgeführt. Die Prüfung ist bei mindestens ausreichenden Leistungen in allen Prüfungsteilen bestanden.

Für die Teilnahme an der Prüfung ist eine Gebühr (zurzeit ca. 145 €) an die zbb zu entrichten. Die Schule bietet den zusätzlich notwendigen Unterricht kostenfrei an!

Förderung

Handelsassistentenlehrgänge sind nach dem Aufstiegsförderungsgesetz (AFBG) förderfähig, wenn sie mindestens 400 Unterrichtsstunden umfassen und innerhalb von 36 Monaten abgeschlossen werden.

 

Ihre Ansprechpartnerin:

s.tavilla@bkb.nrw