Kreativ am Pyknometer - IT-Schüler entwickeln innovative Lösungsvorschläge für regionale Unternehmen

In Kooperation mit dem Arbeitskreis Jugend & Technik des VDI Emscher-Lippe Bezirksvereins und den Unternehmen Seepex GmbH, MC Bauchemie Bottrop und Oxea GmbH führten die Schüler der 1I13A des Berufskollegs Bottrop ein Projekt zum Thema Innovation durch. In der Theorie wurde seit September 2014 zusammengearbeitet, Praxisphasen in den Firmen folgten im Februar und März 2015. Abschließend wurden nun die Ergebnisse im Medienzentrum des Berufskollegs vorgestellt. 

Das Projekt veranschaulicht den 13 Schülern des Kurses „Projektmanagement“, Jahrgangsstufe 12 des Beruflichen Gymnasiums Informationstechnischer Assistent, wie das Wachstum und die Existenzsicherung von Unternehmen nachhaltig erreichbar sind. Zunächst wurde anhand von Preis- und Absatzkurven beispielhaft abgeleitet, dass nahezu jedes Produkt irgendwann zum Verlustbringer wird. Damit war auch die Neugierde geweckt zu erfahren, wie man zu Innovationen kommt. Um nicht Gefahr zu laufen „das Rad neu zu erfinden“ sei bei einem Innovationsprojekt vor allem die Nutzung vorhandenen Wissens gefragt. Wie man das professionell macht, vermittelte Dr. Gabriele Kirch-Verfuß, von der WissensWert Unternehmensberatung, Recklinghausen. weiterlesen...


Fast 400 Schüler laufen für den guten Zweck

Auch in diesem Jahr beteiligte sich das Berufskolleg am Sponsorenlauf der Alten Apotheke „Bottrop Beweg Dich 2015“. Vom mehr als 1000 Läufer umfassenden Teilnehmerfeld stellte das BKB mit fast 400 Schülern und ein paar wackeren Lehrern einen Bärenanteil. Vor allem beim Start um 10 Uhr beeindruckte die BKB-Masse und sorgte für prächtige Stimmung. „Vielen Dank an das Berufskolleg“, wiederholte Moderator Holger Czeranski mehrfach über sein Mikro, „dass ihr euch auch in diesem Jahr wieder so zahlreich für die gute Sache engagiert.“ weiterlesen...


Tipp der Experten: Jetzt beginnt die Bewerbungsphase

Im schuljahresabschließenden Projekt „Berufsorientierung“ wurde den Schülern der Klassen 12 des Bildungsgangs Kaufmännische Assistenten ganz deutlich eingetrichtert: Jetzt beginnt die Bewerbungsphase für einen Ausbildungsplatz für 2016. 

Klassenlehrer Stefan Hartmann und Thomas End hatten für das diesjährige Projekt zur Vorbereitung auf die Bewerbungsphase als externe Experten Stammreferent Peter Scheunemann, Berufsberater der Agentur für Arbeit, sowie erstmalig Michael Ridderskamp von der Barmer GEK gewinnen können. weiterlesen...

 


Dr. Gregor Postberg übergibt Helferbriefe an Medizinische Fachangestellte

Zum erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung zu Medizinischen Fachangestellten erhielten 24 Schülerinnen und ein Schüler nun ihre Helferbriefe aus den Händen des Vorsitzenden der Bottroper Ärzteschaft, Dr. Gregor Postberg. 

Stellvertretend für die Schulleitung hielt Klaus Wiegert eine emotionale Lobrede und auch Bildungsgangleiterin Kerstin Buschfort beglückwünschte ihre erfolgreichen Schützlinge: „Ich freue mich sehr, dass so viele Schüler die Prüfung bestanden und nun ihren Abschluss in der Tasche haben. Die meisten von ihnen sind in Bottroper Arztpraxen untergekommen und können sich nun beruflich etablieren.“ 

Alicia Kriehn, die ihre Ausbildung in der Radiologischen Gemeinschaftspraxis Drs. Linke, Ludwig, Müller absolvierte: „Ich verabschiede mich mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Es war nicht immer einfach, aber am Ende hat es sich doch gelohnt.“


Großer Bahnhof für 414 BKB-Passagiere

414 Schüler haben in diesem Jahr am Berufskolleg ihren Schulabschluss gemacht, am vergangenen Samstag wurden sie feierlich und mit großem Bahnhof gemeinsam mit ihren Eltern und Lehrern im Rahmen der Schuljahresabschlussfeier verabschiedet. 

Der Festausschuss um Matthias Siebert, Cornelia Zappe, Maria Hosh und Corinna Krüger hat sich in diesem Jahr für die Festlichkeit das Motto "Doch nicht nur Bahnhof...!" ausgedacht, hatte dabei nicht die aktuelle Streiksituation im Hinterkopf, sondern wünschte allen Schülern eine gute Fahrt zum Zielbahnhof Zukunft. weiterlesen...