TalentTage Ruhr 2018: BKB fördert den Bottroper Nachwuchs

Das Berufskolleg der Stadt Bottrop ist seit langer Zeit ein starker Anbieter von Aktionen bei der regionalen Großveranstaltung „TalentTage Ruhr“. Im Jahr 2018, unter dem Motto „Mach mit!“, öffnen Schulen, Hochschulen, Unternehmen und Vereine ihre Türen, um in Zeiten des Fachkräftemangels erfolgreiche Nachwuchsförderung zu betreiben, oder, anders gesagt, um verborgene Talente bei Schülern der Sekundarstufe I zu wecken. „Da wir uns nicht nur durch die Kooperation mit der Hochschule Ruhr-West immer mehr als ,Talentschule´ positionieren wollen, ist eine Teilnahme an diesem Großprojekt natürlich selbstverständlich“, so Lehrerin Claudia Bergmann, die die Federführung für die praktische Umsetzung am Berufskolleg inne hat. weiterlesen...


Berufskolleg in Berlin als „Jugend präsentiert“-Schule ausgezeichnet

Im Rahmen des Bundesfinales des Wettbewerbs „Jugend präsentiert“ wurden am 16. September 2018 in Berlin neun Schulen mit dem Siegel „Jugend präsentiert“-Schule ausgezeichnet – darunter auch das Berufskolleg der Stadt Bottrop. Damit befindet sich das BKB im Kreis von bundesweit rund 50 Schulen, die sich in besonderer Weise um die Vermittlung von Präsentationskompetenzen - vor allem in den naturwissenschaftlichen Fächern - bemühen. 

Die BKB-Lehrer Claudia Bergmann und Martin Henke (s. Foto) haben sich im vergangenen Schuljahr in zwei mehrtägigen Workshops zu „Jugend präsentiert“-Multiplikatoren ausbilden lassen und bereits eine schulinterne Fortbildung für gut 20 Kolleginnen und Kollegen durchgeführt, weitere Fortsetzungen sind in Planung. weiterlesen... 


Gut informiert ist halb entschieden

Die Berufswahlorientierung spielt am Berufskolleg der Stadt Bottrop eine gewichtige Rolle – und das in allen Bildungsgängen. Ein wichtiges Element in diesem Bereich stellt der Besuch von regionalen Ausbildungsmessen dar, auf denen sich die BKB-Schüler nach intensiver Vorbereitung bei Unternehmen über Ausbildungsplatzanforderungen und –möglichkeiten direkt informieren können. Gleich sechs Klassen aus dem Beruflichen Gymnasium sowie der Höheren Berufsfachschule besuchten aus diesem Grund die Messe „Ausbildung und Studium“ in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen am 11.09.2018.

Die insgesamt fast 120 Schülerinnen und Schüler nutzten die Gelegenheit, sich nicht nur direkt potenziellen Ausbildern zu präsentieren, sondern informierten sich auch bei den ebenfalls anwesenden Hochschulen der Region über interessante Studiengänge. 1W-Schülerin Katharina Arens zeigte sich begeistert: „Die Auswahl ist einfach riesig und der Kontakt zu Unternehmen hilft enorm im Hinblick auf spätere Bewerbungsverfahren.“ Auch die betreuenden Lehrer zeigten sich von dem Interesse ihrer Schüler angetan. So meinte Tina Krämer, Koordinatorin für den Bereich „Berufswahlorientierung“ abschließend: „Wir als Berufskolleg versuchen, Anschlussmöglichkeiten an die schulische Laufbahn aufzuzeigen. Das ist uns mit dem Besuch der Messe bei vielen gelungen.“


„Die beste Sitzposition ist die nächste“

Mit einer gesunden Mischung aus Theorie, Praxis und ernstzunehmenden Binsenweisheiten führte David Hoffmann, Referent der B.A.D. Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH, durch die vom Unterrichtsentwicklungsteam initiierte Fortbildung zum Thema „Rückengesundheit“. Die Wichtigkeit der regelmäßigen Bewegung als Präventionsmaßnahme lag ihm dabei besonders am Herzen. 

Genau deshalb vermied Gesundheitsexperte Hoffmann es auch bewusst, seine Erläuterungen zu den Themen Anatomische Grundlagen - Rücken und Wirbelsäule, Rückenschmerz, Ergonomie am Arbeitsplatz und Stressbedingte Rückenbeschwerden statisch stehend oder gar sitzend vorzutragen – ständig wechselte er seine Position, ging vorwärts, rückwärts, seitwärts, um die Belastungen auf die Wirbelsäule zu variieren – und gleichermaßen die diffusionsabhängige Teilnahme der Bandscheiben am Stoffwechsel zu gewährleisten. „Der menschliche Körper ist nicht auf Sitzen ausgelegt. Gerade als Lehrer im Unterricht haben Sie die Möglichkeit herumzulaufen oder immer wieder verschiedene (Sitz)-Positionen einzunehmen“, so Hoffmanns Appell. weiterlesen...


IHK ehrt Spitzen-Azubis aus Bottroper Unternehmen

23 Auszubildende von Unternehmen aus Bottrop haben ihre Abschlussprüfung bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen mit der Traumnote „sehr gut“ bestanden – mehr als die Hälfte davon absolvierten den schulischen Teil ihrer Ausbildung am Berufskolleg Bottrop. Für diese Spitzenleistung wurden die jungen Fachkräfte nun vor rund 100 Gästen im Movie Park Germany in Bottrop gefeiert. 

Schulleiter Guido Tewes und Klaus Lohmann, Leiter des Bildungsgangs Einzelhandel, begleiteten die erfolgreichen BKB-Azubis und besonders Lohmann zeigte sich erfreut über die hervorragenden Prüfungsleistungen seine Schützlinge: „Der Einzelhandel ist mit 11 Schülerinnen und Schülern unter den Geehrten vertreten – da bin ich und das ganze beteiligte Lehrerteam natürlich mächtig stolz.“ weiterlesen...